Dünne Leisten kalibrieren, To thickness thin battens

Dünne Leisten auzuhobeln ist gar nicht so einfach. Das dünnste, was meine Dickenhobelmaschine schafft, sind 5 mm. Wenn es dünner sein soll, oder wenn man gar keine Dickenhobelmaschine hat, kann man sich anderweitig helfen. 

Mit einer Oberfräse, die unter einen Tisch montiert ist, kann man mit wenig Aufwand wunderbar dünne Leisten kalibrieren.

It's not easy to thickness thin battens exactly. The thinest gauge my planer can do is 5 mm. If you need it thiner or if you don't have a planer, there is another way to help yourself. With a router mounted under a table you can thickness small battens easily.


Man braucht dazu nicht mehr als ein Anschlaglineal und eine einfache Vorrichtung, die zum einen dafür sorgt, dass die Leisten an den Anschlag gedrückt werden und zum anderen vor Rückschlag sicher schützt. 

All you need is a fence and a small gadget for pressing the battens against the fence and to prevent the battens from rebounding.


Gebaut ist die Vorrichtung schnell. Einfach zwei Leisten an ein Stück Holz leimen, fertig. Die Leisten sollten unterschiedlich weit überstehen.

The gedget is built quickly. Just glue two small battens to a piece of wood. Leave one batten a bit longer the the other one.


Die Federkraft der Leisten drückt die zu hobelnden Leisten sicher gegen den Anschlag. Durch die zwei leisten wird das Frässtück vor und hinter dem Fräser angedrückt. Durch das schräge Aufspannen ergibt sich gleichzeitig eine Rückschlagsicherung. 

The spring action of the both battens presses the piece of wood you want to thickness against the fence. Because of the two battens the pressure acts in front of and behind the router. By clamping the gadget slightly slant, you prevent the piece of wood from rebounding.


Provisorisch habe ich noch einen Absaugschlauch montiert.

I just applied a dust collector.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    luis (Montag, 18 Februar 2013 18:34)

    muy bueno me gusto mucho¡¡¡¡¡

  • #2

    lamaflieger (Donnerstag, 28 März 2013 23:23)

    Super Beitrag!
    Ich ziehe den Hut und verneige mich.

    Mach weiter so!

    Christoph