Abklopfbehälter für Kaffeesatz

Ein guter Freund von mir ist ein echter Spezialist für italienische Kaffee Kultur. Entsprechend professionell ist daher sein Equipment. Was ihm noch fehlte war ein Gehäuse für seinen Abklopfbehälter aus Edelstahl. Eine leichte Aufgabe für den Zinkenknecht, dachten wir uns und haben uns kurzerhand an die Arbeit gemacht.

A good friend of mine is a specialist in Italian coffee culture. Accordingly professional is his equipment. What he was missing was a case for his stainless steel knock-off-container. An easy task for the Zinkenknecht, we thought and have started to work straight away.


Ein paar Reste bolivianischen Birnbaums reichten gerade so für die vier Seitenteile aus. Die Eckverbindungen waren eine Routinearbeit für den Zinkneknecht. Als Boden hat die Kiste ein Stück Ahorn aufgeleimt und nach dem Endschliff noch eine Schicht Öl als Oberfläche bekommen. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen, oder?

A few remains of Bolivian pear were just enough for the four side parts. The corner joints were a routine job for the Zinkenknecht. As a bottom the case got a piece of maple glued on and after the final sanding it still got a layer of oil for the surface. The result is quite impressive, isn't it?


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    luis (Sonntag, 04 November 2012 02:15)

    realmente hermoso TRABAJO¡¡¡

  • #2

    Frank (Sonntag, 08 Januar 2017 09:36)

    Hej Johannes,
    was habt Ihr fuer die "Abklopfstange" genommen ?
    Ich suche was, was am besten auch die Spuelmachine aushält.
    Danke vorab.
    Gruss Frank

  • #3

    Johannes (Sonntag, 08 Januar 2017 09:50)

    Der Abklopfbehälter ist ein Fertgteil. Wir hatten nur ein Holzfehäuse drumherum gebaut. Die Abklopfstange hat eine Kunststoffummantelung, um das Klopfgeräusch etwas zu dämpfen. Aber wie gesagt das haben wir nicht selbst gebaut.
    Gruß Johannes